Der Krebs.-Report: Die Krebsindustrie und der Weg zur gesundheitlichen Freiheit


Franki R.

Dieser Film ist Clara Corriher gewidmet, die der Krebs-Indurstrie blind vertraute, wie unzählige andere Patienten auch.

Nachdem er sie körperlich und geistig zerstört hatte (Chemo-Brain“) schickte Clara´s Onkologe sie in ein Sterbehospiz.

Dieser Onkologe war unfähig, Clara´s Tod mit anzusehen.

Also wurde sie aus dem Krankenhaus geworfen, obwohl mehr als die Hälfte der Betten frei waren.

Die Angestellten der Sterbeklinik versetzten sie in einen Drogen-induziertes Koma, sodass Clare sie nicht belasten würde.
Sie gaben ihr den Rest durch Essensverbot und Dehydration.
Immer wenn sie wach genug war, um um Hilfe zu rufen, wurde sie sofort wieder mit Drogen narkotisiert. Familie und Freunden wurde eingeredet ihre keuchenden und gurgelnden Geräusche zu ignorieren.

Eine derartige Behandlung wird von den involvierten Ärzten als normal angesehen, ja sogar als edel und großzügig.
Jemanden zu Tode hungern lassen gilt in den Vereinigten Staaten als „menschenwürdige Behanldung“ und es wird immer dem Verusch von Alternativen vorgezogen.

„Die, die am Wenigsten wissen, gehorchen am Besten“ George Farquhar

Die Entstehung einer Epidemie

Krebs ist ein üblicher Aspekt des Lebens. Ein gesundes Immunsystem elimiert Krebszellen in ungefähr der gleichen Geschwindigkeit, in der sie entstehen.

Kleinste Ausbrüche von Krebs existieren seit alten Zeiten.-
Krebs wurde in Römern und Ägyptern, die hohe Bleiwerte aufwiesen, entdeckt.

Vor dem 20. Jahrhundert war Krebs derart ungewöhnlich, dass diese Krankheit eine medizinische Kuriosität darstellte.

Nach Beginn der industriellen Revolution im frühen 20.Jahrhundert waren die Menschen tausenden neuen Toxinen ausgesetzt, derunter Petrochemikalien, Fluorid, Chlor sowie Bestrahlung.
Später kamen Kunststoffe dazu.

Der Angriff auf unser Immunsystem wurde durch eine neue Generation chemisch veränderter Dünger durchgeführt, die unsere Böden auslaugte und ihnen so die lebenswichtigen Nährstoffe vorenthalten hat.

Viele Menschen in der industrialisierten Welt, vor allem US-Amerikaner, realisieren nicht, dass sie chronisch unterernährt sind.

Die Anzahl Übergewichtiger hat so stark zugenommen, weil sich viele Menschen in einem chronischen Hungerzustand befinden, egal wie viel sie essen.
Dies wiederum führt zu mangelhalften Essgewohnheiten, die weiteren Nährstoffmangel begünstigen.

„Die alamierende Tatsache ist, daß Lebensmittel (Früchte, Gemüse und Getreide) momentan angebaut auf Millionen von Morgen Land, welches nicht mehr genug an bestimmten Mineralien enthält, uns verhungern lassen – unabhängig davon wie viel wir von ihnen essen“
-Dokument Nr. 264 des US Senats

Strahlenbelastung, Mangelernährung und Toxitität führen kombiniert zu einem Zustand namens „Azidose“, die lautlose Stufe 1 des Krebs.

Chlor ist der größte Verkrüppler und Mörder der Neuzeit. Während es Epidemien einer Krankheit verhinderte, führte es zu einer anderen. Vor zwei Jahrzehnten, nach dem Beginn der Wasser-Chlorierung im Jahr 1904 begann die gegenwärtige Epidemie von Herzbeschwerden, Krebs und Senilität.“ Dr. Joseph M. Price, Arzt

Wenn Fluorid in einen Fluss gelangt, ist es ein Schadstoff.
Wenn es in einen See gelangt, ist es ein Schadstoff,
Aber wenn es direkt in unser Trinkwasser gelangt ist es kein Schadstoff.
Das ist verblüffend.
Dr. J. Willian Hirzy, E.P.A.

Gemäß dem Handbuch „Toxikologie kommerzieller Produkte“ ist Fluorid giftiger als Blei und nur geringfügig ungiftiger als Arsen. Es ist ein kumulatives Gift, welches sich in Knochen über die Jahre anreichert.
Dr. Michael Schachter, Arzt. 

Epidemiologische Nachforschungen Mitter der 1970er Jahre des Verstorbenen Dr. Dean Buk, Kopf der Abteilung Zytochemie des „National Cancer Institute“ deuten darauf hin, daß es in den USA jährlich mehr als 10.000 Krebstote aufgrund der Fluoridierung gibt. 1989 wurde durch die „Argonne National Laboratories“ bestätigt, daß Fluorid die Fähigkeit besitzt, gesunde Zellen in Krebszellen umzuwandeln“
Dr. Michael Schater, Arzt

Die Chemieunternehmen finden ununterbrochen innovative Wege, uns jeden Tag zu vergiften.
Es gibt Tausende giftiger Kombinationen in Lebensmitteln. An dieser Stelle nennen wir nur mal ein paar Beispiele von tausenden.

Sie nehmen wahrscheinlich an, dass der Konsum eines Steaks wie dieses ihre Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken erhöht, da es sich schließlich um „rotes Fleisch“ handelt. 
Dieser Glaube entstand durch einen Betrug der Chemie-Industrie.
Fleisch selbst in seiner natürlichen Form ist harmlos.
Tatsächlich wird der Krebs durch Natriumnitrat und Kaliumnitrat („Pökelsals“) verursacht, welches dem roten Fleisch durch die Nahrungsmittel- und Chemie-Industrie zugesetzt wird.
Dies wurde Dutzende Male wissenschaftlich bestätigt, aber erwarte nicht, darüber irgendetwas von deinem Arzt zu hören. 

Nie werden Bio-Lebensmittel von der Nahrungsmittel.- und Chemie-Industrie in wichtigen Studien benutzt, denn die Ergebnisse sind immer vernichtend.

Dies wird zum Beispiel bei Eiern deutlich.
Freilaufende Bio-Hühner, die Gras udn Kleisttiere fressen, produzieren Eier, welche den Cholesterinspiegel nicht nachteilig beeinflussen.

Die Studie, die Eier ursprünglich verleumdet hat, verwendete pulverisierte Eier von Hühnern aus Fabrikanlagen mit Massentierhaltung. So wurden die Daten manipuliert um die „richtigen“ wissenschaftlichen Ergebnisse zu erhalten, die sie sich von Beginn an gewünscht hatten.

Die Nahrungsmittel- und Chemie-Industrie möchte uns glauben machen, wir würden irgendwie krank durch natürliche Lebensmittel, die während der letzten 9,000 Jahre jedoch nie ein Problem für die Menschheit waren.
Sie wollen uns davon abhalten, zu realisieren, daß es ihre Gifte sind, die uns krank machen.
Sie waren erfolgreich.

Dieses Huhn ist fetter als jedes Bio-Huhn, dass du je finden wirst, und das aus gutem Grund.
Wie so gut wie allen konventionell gehaltenenen Hühner in den USA wurde dieses Huhn ab dem Tage seiner Geburt mit Arsen gefüttert.
Die Hühner zu vergiften, lässt sie unnatürlich fettleibig werden, unabhängig von ihren Essgewohnheiten, sodass die Erzeuger einen höheren Preis verlangen können. 

Dieses abscheuliche Verfahren ist durch die FDA (Food and Drug Administration) 1944 genehmigt worden, und wird als „normal“ angesehen.
Nimmst du schon deine täglich empfohlene Dosis Arsen?

Wenn irgendwas von dem deinen Magen verstimmt, gibt es ja immer noch Bepto-Bismol.
(Ein in den USA verbreitetes Medikament gegen Magenerkrankungen)
Das darin enthaltene Bismut ist immer Readioaktiv.

Das Blutbad

Als Ärzte in Israel im Jahr 1983, und wieder im Jahr 2000 für einige zeit streikten, fiel die Sterberate ungefähr um 50%
1976 verringte sich in Los Angeles die Anzahl der Tode um 18%, als die Ärzte dort bloß einen Monat lang streikten.
Dieses Muster spiegelt sich in den 5 anderen großen Ärztestreiks rund um die Welt wieder.

Die Anzahl der jährlichen Todesfälle durch Pharmazeutika und Krebsbehandlungen übertrifft die Zahl derjenigen, die je in allen U.S.amerikanischen Kriegen gestorben sind. 

Einer kürzlich Veröffentlichung durch das US Statistikamt zufolge ist Krebs die zweithäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten, nur geringfügig vor dem Tod durch Pharmazeutika.

Vor-Industrielle und moderne Krebsraten:
1900: 1 von 25 Menschen stirbt an Krebs
2000: 1 von 4 Menschen stirbt an Krebs

In den meisten Fällen ist dies eigentlich Tod durch die Medizin.
Jeder 2. Mann und jede 3. Frau in westlichen Staaten erhält heutzutage eine Krebsdiagnose.

Chemotherapie und Bestrahlung sind angeblich die wissenschafltlichsten Methoden, Krebs zu behandeln. Doch die Zahlen stimmen einfach nicht überein. 

Durchschnittlich sind Chemotherapie und Bestrahlung von 4-5% aller Fälle in Form von langfristiger Heilung erfolgreich.
Giftig sind sie jedoch in 100% aller Fälle.

Die Phrase „erfolgreiche Behandlung“ wurde durch Onkologen und die medizinische Literatur umdefiniert und sagt aus in einem Zeitraum von 5 Jahren keine Tumore zu haben (Ohne die Beachtung von Krebs)
So zählen Patienten immer noch als „Überlebende“, selbst wenn sie nach 6 Jahren sterben, um die Zahlen über die Behandlungsraten positiv aussehen zu lassen.
Dies ist eine Art wie Wissenschaft manipuliert wird, zum die richtigen Statistiken zu erhalten.

„Meine Studien haben eindeutig belegt, dass Opfer von unbehandelten Krebs bis zu vier mal länger leben als behandelte Individuen.
Bei einer typischen Art von Krebs lebten diejenigen, die die Behandlung verweigerten, durchschnittlich 12 1/2 Jahre. jene, die die Operation oder andere Arten von Behanldung (Chemotherapie, Bestrahlung, Kobalt) akzeptierten lebten durchschnittlich nur 3 Jahre lang“
Dr. Hardin Jones, Physiologin, Universität von Kalifornien, Berkely

„Kinder, deren Hodgkin-Lymphom (bösartiger Tumor im Lymphsystem) erfolgreich behandelt wurde, sind 18 mal anfälliger später sekundäre bösartige Tumore zu entwickeln.
Das Risiko für Leukämie stiegt vier jahr nach Beendigung der erfolgreichen Behandlung merklich an und erreicht nach 14 Jahren ein Maximum, aber das Risiko, dauerhafte Tumoren zu entwickeln bleibt hoch und erreicht 30% mit einem Alter von 30 Jahren.
New England Journal of Medicine

Diese durch die Behandlung verursachten sekundären Krebsformen sind tödlicher und um Einiges entsetzlicher als die ursprünglichen Krebsformen.

Alle Strahlungs und Chemotherapiebehandlungen sind bekannt dafür, Krebs zu verursachen und fördern.
Dieser Fakt wird flapsig als „bekannte Nebenwirkung“ bezeichnet.
Krebs-Screenings machen das Gleiche, indem sie die Opfer ebenfalls Strahlung und verschiedener industrieller Gifte aussetzen.
Dies ist der Grund, warum die Brustkrebsraten bei ausgeweiteten Mammopraphie.-Vorsorgeuntersuchungen in die Höhe schnellen.

Iatrogenische Tode (durch ärztliche Behandlung verursacht), entsprechend der Statistiken des Establishments, die 3. führende Todesursache in den Veinigten Staaten.
Tod durch Ärzte ist so normal, dass sie tatsächlich einen Begriff dafür geprägt haben: „iatrogenisch“

Mädchen, die einer Chemotherapie und Strahlungsbehandlung unterzogen waren, stehen vor einer 35% Chance, bis zum Alter von 40 Jahren Brustkrebs zu entwickeln, 75 mal häufiger als der Durchschnitt.
Mammogramm-Strahlung veruresacht ebenfalls Krebs, vor allem im Brustbereich.

„Eine Studie mit über 10,000 Patienten zeigte deutlich, dass die angebliche solide Erfolgsbilanz bei Hodgkin´s Lymphoma tatsächlich eine Lüge ist.
Patienten, die einer Chemo unterzogen wurden, entwickelten 14 mal häufiger Leukämie und 6 mal häufiger Krebs in den Knochen, Gelenken und im Weichgewebe als jene Patienten, die keine Chemotherapie durchgemacht hatten°
Dr.John Diamond

„Chemo-Brain“-Chemotherapie durchzumachen bedeutet permanent geistig gehandicapt zu sein.
Bequemerweise hat das Pharma.Chemiekartell eine Vielzahl an Arzneimittel parat, die du (für den Rest deines Lebens) erwerben kannst, um diese neuen geistigen Einschränkungen zu „behandeln“ und „bewältigen“

„Wenn ein Tumorpatient Strahlung oder Chemotherapie erhält, wird nur die eine Frage gestellt. „Wie geht es dem Tumor?“.

Niemand fragt jemals wie es dem Patient geht. Ich erinnere mich gut daran, während meiner medizinischen Ausbildung Patienten gesehen zu haben, die Strahlung und/oder Chemotherapie erhielten. Der Tumor wurde kleiner und kleiner, aber der Patient wurde kränker und kränker. Bei der Autopisie würden wir hören: „Ist das nicht wunderbar? Der Tumor ist verschwunden!. Ja das ist er, aber mit ihm auch der Patient.
Dr. Philip Binzel

Dr. Ewan Cameron und der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling führten Studien in Schottland durch (welche später in Kanada und Japan dupliziert wurden), in denen sie Vitamin C-Therapie mit Chemotherapie verglichen.

Rate mal, welche Patientengruppe durchschnittlich länger lebte und um wie viel länger?

Vitamin C-Patienten lebten durchschnittlich 6mal länger, und natürlich war auch ihre Lebensqualität substantiell besser.
Der Unterschied erklärt sich durch den Fakt, dass Vitamin C das Immunsystem stärkt, anstatt es noch weiter zu schwächen
.

„Als ein Chemiker, geübt darin Daten zu interpretieren, ist es absolut unverständlich für mich, dass Ärzte die klare Evidenz ignorieren können, dass Chemotherapie viel, viel mehr Schaden als Nutzen hat.“
Alan Nixom, Dr. früherer Präsident der American Chemical Society

Lymphioma-Überlebende wiesen eine 11 mal höhere Mortalitätsraten auf im Gegensatz zur generellen Polulation, und auch wenn sich diese Rate über die Jahre verringerte, war sie 45 Jahre nach der ürsprünglichen Diagnose immer noch drei mal höher.
Reuters Nachrichtenagentur.

Wann auch immer ein Krebspatient an Blutvergiftung stirbt, ist der Grund praktisch immer, daß Chemothereapie das Immunsystem des Patienten zerstört hat, und damit der Blutvergiftung erlaubte, den Patienten mit Leichigkeit zu töten. Diese Tode werden normalermweise als „Sepsis“Tote“ gezählt, anstatt als Krebstote. Das ist eine weitere Art und Weise, der medzinischen Gemeinschaft, die Statistiken über die Sicherheit und Effektivität von Chemotherapie und Bestrahlung zu manipulieren.

Die gleiche wissenschaftliche Schikane wurd bei fataler Lungenentzündung, Herzversagen und Diabetesfällen angewendet, die eigentlich von Krebsmedikamenten und Bestrahlung verursacht wurden. 

Die Petrochemikalen-Industrie, die medizinische Gemeinschaft und ihre Partner in Regierungsbehörden haben uns davon überzeugt, daß Sonnenlicht ein Karzinogen ist.

Sonnenlicht produziert aus Cholesterin in der Haus Vitamin D, was exzessives Cholesterin entfernt. Wichtiger ist, dass Vitamin D aus Sonnenlicht das Risiko an Krebs zu erkranken um über 70% reduziert, Hautkrebs eingeschlossen.

Menschen mit größerer Sonnenexposition haben höhere Hautkrebsraten, weil sie am meisten Sonnenschutzmittel benutzen.
Sonnencremes enthalten manchmal photoreaktive Inhaltsstoffe, die bei Exposition mit Sonnenlicht karzinogen wirken. Im Übrigen enthalten sie persistente Karzinogene, wie Zinkoxid, Titaniumdioxid und Aluminiumhydroxid.

Die Chemieunternehmen haben das Problem geschaffen, um uns ihre Lösung zu verkaufen.
Die wahre Lösung ist, sich einfach nicht ihren Giften auszusetzen.

Ihre Propaganda in den großen Medien ist so mächtig, daß wir unsere Krankheit nun auf die Sonne schieben. Vitamin D-Defizit ist üblich, was beweist, dass die meisten von uns nicht genügend Sonneneinwirkung bekommen.

Hautkrebs wurde erst Mitte des 20. Jahrhunderts zu einem großen Problem, nach dem Aufkommen der Sonnenschutzmittel, auf weitgehend die selbe Weise, wie Brustkrebs erst nach dem Aufkommen der Mammographie zur Epidemie wurde.
Stillen, nicht Mammographie, ist der sicherste Weg, Brustkrebs zu vermeiden. Tatsächlich war Brustkrebs einst bekannt als „Nonnenkrankheit“.

„Es wird geschätzt, daß nur 10 bis 20% aller momentan vorhandenen medizinischen Behandlungen in kontrollierten Versuchen wirksam sind.“
Das Office of Technology Assessment Health Program, im Bericht an das US .Senat Komitee 1978

Die dauerhafte durchschnittliche Heilungsrate von Krebs (nicht nur die 5 Jahre Tumor-Remission, die sie benutzen um die Zahlen zu manipulieren) liegt bei ungefähr 4%.

Demnach liegt die Wahrscheinlichekeit, dass der Krebs dich schlußendlich töten wird, bei giftigen „konventionellen Therapien“ bei ungefähr 96%. Oder, genauer gesagt, die Behandlung wird dich töten.

Das System

„Sie würden nicht glauben, wie viele FDA-Beamte oder Verwandten oder Bekanntschyften als Patienten zu mir nach Hannover kommen. Sie würden es nicht glauben. Oder Direktoren des AMA, ACA oder Präsidenten der orthodoxen Krebsinstitute.“
Hans Alfred Nieper, Arzt, Alternativmediziner

„Das Fazit ist, daß die medizinischen Systeme durch Finanziers kontrolliert werden, um den Finanziers zu dienen. Da man Menschen nicht dienen kann, wenn sie nicht krank sind, ist das ganze medizinische System konzipiert, um Menschen kränker und kränker zu machen.“
Dr. Guylain Lanctor, Arzt, Autor von „The Medical Mafia“

Die Pharma Gehirnwäsche beginnt früh.
Ritalin sparks energy
Diese Werbeanzeige empfiehlt die Verabreichung von Ritalin für „Ermüdete Mütter Sy<ndrom“ bevor ADS entdeckt wurde, um zurückbleibende Ritalin-Absätze auszugleichen.

In vergangenen Zeiten stellten verschiedene Zeichentrickfilme für Kinder Gemüse als eine Methode dar, um Widerstandskraft udn Superkräfte zu erhalten.

Spezielle Kräfte wie Widerstandskraft waren Mittel sich selbst oder andere zu verteidigen, nicht Mittel zum Zweck.

Zeichentrickfilme udn spielecharaktere vermieden Gifte, Sprengstoffe und Strahlung.
Diese Dinge waren die Waffen der bösen Jungs, und sind es immer noch, nebenbei gesagt.

In moderner Kinderunterhaltung verschaffen Chemikalien und Strahlung Superkräfte.
Moralvorstellungen verbunden mit Charakter und Gesundheit sind schon lange verschwunden.

Je mehr Chemikalien, vor allem radioaktivge Chemikalien, desto besser.
Heutzutage sind die Nuklear und Petrochemikalien-Industrie die Quelle amoralischer „Kräfte“, und genetische Mutationen werden, um Bio.-Technik zu vorantreiben, ebenfalls als großartig propagiert.

Und natürlich, wenn sie älter werden…..

Das korrupte System zu verstehen setzt das Wissen um die U.S.Food and Drug Administraion, seiner Partner und widerlicher Geschichte voraus.

Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert kontrolliert die Vergangenheit.
Georg Orwell 1984

Die FDA begann als Abteilung für Chemie und war später als das Amt für Chemie bekannt, lang bevor es seinen Namen in FDA geändert hat.

Ihr Name wurde geändert, um die Agenda der Chemie-Industrie zu verbergen.

Sie bot Unternehmen, die unser Essen mit Chemikalien vergiften, immer eine Art legale Immunität, für die pharmazeutische Unternehmen über ihre “ Zulassungen“, welche Staatsbürger ohne legale Zuflucht gegen die Chemie-Industrie alleine lassen.

Die ersten Chemiker der FDA. Ihre wahre Aufgabe bestand darin, zu „genehmigen“ und zu sanktionieren und so die Chemie-Industrie legal von uns abzuschirmen, indem erklärt wurde, was „sicher“ ist.

Routinemäßig sammeln sie Daten, die sie mit der Chemie-Industrie teilen um Verbindlichkeit zu mindern. Zum Beispiel Informationenen über Kontamination, die sie vor der Öffentlichkeit verstecken. Dies sind „PR-Belange“

Viel Glück damit, in einem US.Gericht einen Fall gegen ein Milliarden-Dollar Chemieunternehmen zu gewinnen, deren Produkte „FDA-zugelassen“ sind, und einen GRAS (Generll als sicher eingestuft) Status besitzen.
Dies schütz die Chemieunternehmen, und gibt ihnen glaubwürdige Bestreitbarkeit.

Die moderne FDA wurde 1913 gegründet – das gleiche Jahr in dem die Rockefeller Stiftung geschaffen wurde.
Die DFA arbeitet Hand in Hand mit der Rockefeller-Stiftung und der AMA (Amerikanische medizinische Vereinigung).

Die Rockefeller Stiftung wurde 1913 mit dem Schwerpunkt auf Medizin und ärztliche Ausbildung gegründet.

Die anfänglichen Spenden an medizinische Fakultäten ergaben zusammen mehr als 550 Mio Dollar. Allein 1928 wurden 18 medizinische Fakultäten in 14 Staaten von Rockefeller unterstützt.

Seine Partner in der FDA begannen eine agressive Kampagne gegen medizinische Praktiken, die mit der Chemie-Industrie konkurrierten.

„Ich habe nie und werde nie ein neues Medikament für ein Individuum zulassen, sondern nur für ein großes pahrmazeutisches Unternehmen mit unlimitiertem Kapital.“
Dr. Richard J. Crout, Direktor des FDA Amt für Medikamente (Spotlight, January 18, 1982)

Unterdrückt wurde die natürliche Medizin, die die Industrie mit „Medikamenten“ (Chemikalien)-Patenten nicht gesetzlich kontrollieren und monopolisieren konnte. Natürliche Substanzen können nie patentiert werden.

Dies ist der Grund, warum jeder natürliche und nicht-toxische Therapie von der FDA, der Chemie-Industrie und des medizinischen Estabishments automatisch als „Quacksalberei“ bezeichnet wird.

Nur unnatürliche (also nicht organische und toxische() Chemikalien können patentiert werden, und daher sind non-toxische Medikamente eine Gefahr für Geschäft der Medizin.

„Die FDA schützt die großen Pharma Hersteller und wird anschließend belohnt, und indem sie die Kontrollmöglichekeiten der Regierungen nutzen, attakchieren sie jende, die die großen Pharmaunternehmen bedrohen. Die Leute denken, daß die FDA sie schützt. Das tut sie nicht. Was die FDA tut und was die Öffentlichkeit darüber denkt ist so unterschiedlich wie Tag und Nacht.“
Dr. herbert Ley, Ehemaliger Beauftragter der FDA

„Im Jahr 1919 brachte eine 5-Mio Dollarspende der Rockefeller Stiftung an eine bestimmte kanadische medizinische Fakultät die kanadische medizinische Ausbildung ins 20.Jahrhundert.“
Mc Gill Universitätszeitung

Medizin war damals nicht der lukrative Markt, der es heute ist, also bettelten medizinische Fakultäten um Rockefeller-Zuschüsse, die konfonrmen Fakultäten ausgehändigt wurden.

Konformität mit den Rockefeller.-Vereinbarungen erforderte, tradionale und natürliche Medizin aufzugeben an Stelle von neuen Generationen von Petrochemikalien für Medikamente und das Wegwerfen ganzer Bibiliotheken vergangener Praktiken.

Was passierte, war Einleitung zu später stattfindenen Bücherverbrennungen, und in einigen Fällen fanden tatsächlich Bücherverbrennungen statt. Dies waren gefährliche Zeiten für traditionelle naturheilkundliche Ärzte.

Alle Andersgräubigen, die die holistischen und naturheilkundlichen Heilmethoden verteidigten, wurden fortan in der medizinischen Ausbildung als „Quacksalber“ dämonisiert.

Dies passierte trotz der Tatsache, dass einige dieser „Quacksalber“ Nobelpreise für Medizin besaßen, und erhebliche bessere Resultate vorweisen konnten.

Es war eine Politik von Zuckerbrot und Peitsche.
Konforme Schulen wurde Zuckerbrot gegeben (Rockefeller.-Gelder)
Konkurrierende Ärzte bekamen die Peitsche zu spüren /(FDA Zulassungen)

Einige Ärzte starben im Gefängnis, weil sie Patienten mit „nicht zugelassener“ Medizin geheilt hatten.

All das passiert heute noch…..

z.B. in Geschäften, die biologische (nicht-chemische) Lebensmittel verkaufen…..

…bestimmte krebsbekämpfende Vitamine oder sogar Rohmilch.

Es passiert nicht mehr nur Ärzten mit Heilerfolgen.

Nebenbei gesagt, Heilen ist illegal, da keine Heilmittel jemals „zugelassen“ werden.

Heilungen bedeuten Freiheit von chemischer Abhängigkeit: Freiheit von Ihnen.

Eine unheilige Allianz, geformt zwischen der AMA, der FDA und der Rockefeller-Stiftung.

Um Konformität sicherzustellen, bestand die Rockefeller-Stiftung regelmäßig darauf, daß medizinische Fakultäten Rockefeller-Mitarbeiter in ihrem Aufsichtsrat zu platzieren.

„Der Rat für Allgemeinbildung der Rockefeller.-Stiftung versprach 500.000 Dollar unter der Bedingung, daß die Universität bis zum 1.1.1916, 1,5Mio Dollar auftrieb und bezahlte die klinische Fakultät (nur allopathische Ärzte) auf Vollzeitbasis. Mit dem Brady-Geld und der Hoffnung auf GEB Sponsoring unterzeichnete die Yale Gesellschaft und das Krankenhaus den Zusammenschluss.Kontrakt mit dem dem Krankenhaus vor dem Stichtag am 1.Juli 1914
Yale Univerisity Medical School Webseite

Das neue gesetzlich erzwingbare medizinische Monopoly glich dem vergangenen Rockefeller-Monopoly der petrochemikalischen Industrie.
Genau wie sie damals sämtliches Petroleum besaßen, kontrollierte das Rockefeller-Empire nun praktisch die gesamte Medizin.
Sie erwarb den Löwenanteil der chemischen Industrie, welche später „pharmazeutische“ Industrie genannt wurde.

Wieder mal war das amerikanische Volk Schachmatt gesetzt.

Die Auswirkungen konnten weltweit gespürt werden.

Während seines ganzen Lebens weigerte John D. Rockefeller sich, seine eigenen Arneimittel einzunehmen.
Er wandte traditionelle holistische Medizin für seine eigene Gesundheit an.

Genau wie viele seiner Freunde in der FDA und AMA.

Nach dem Rockefeller-Überfall auf die medizinischen Fakultäten schossen die zahlen von Polio, Herzkrankheiten und Krebs in die Höhe.

„Ich hatte einen Gehirnkrebs.-Spezialisten in meinem Wohnzimmer sitzen, der mir sagte, dass er sich niemals Bestrahlung unterziehen würde, falls er einen Gehirntumor bekäme. Und ich fragte ihn „aber deine Patienten schickst du zur Bestrahlung?“ und er sagte „natürlich, ich würde aus dem Krankenhaus geworden, wenn ich es nicht täte.“
Dr. Ralph Moss.

„90% aller Onkologen würden sich bei Lungenkrebs nicht bestrahlen lassen. Bei Magendarm-Krebs würden 84% auf eine Chemotherapie verzichten.“
Harvardstudie veröffentlicht im U.S. National Institutes of health: „Onkologen schwanken in ihrer Bereitschaft Anti-Krebs Therapien vorzunehmen“

Die Geschenke von Big Pharma beginnen während des Studiums und werden während der Karriere nur größer.

Ärzte in anderen Fachbereichen schreiben einfach Rezepte aus, aber Onkologen generieren den Hauptanteil ihres Einkommens daraus, Arzneimittel zu Großhandelspreisen zu kaufen und sie dann den Patienten zu exorbitanten Preisen zu verkaufen. Sie erzählen den Patienten, daß sie ohne diese Medikamente sterben werden.
NBS Nightly News Story, „Krebs-Ärzte profitieren von Chemotherapie“

„Die meisten Krebspatienten in diesem Land starben an Chemotherapie, Chemotherapie eliminiert Brust- Darm oder Lungenkrebs nicht.  Dieser Fakt wurde seit mehr als einem Jahrzehnt dokumentiert. Trotzdem wird Chemotherapie für diese Tumoren immer noch angewandt. Frauen mit Brustkrebs sterben schneller mit als ohne Chemo.“
Dr. Alan Levin

„Die Amerikanische Krebs.Gesellschaft hat versucht meine Forschungs-Stiftung zu ruinieren.“
Albert Szent-Gyorgyi, Arzt, Entdecker des Vitamin C, Nobelpreisträger für Medizin 1937

Anmerican Cancer Societ
Rate mal, wann diese Organisation gegründet wurde und von wem.

Glaubst Du, dass sie eines Tages ein Heilmittel bekanntmachen und sich selbst vom Geldfluss abschneiden?

Eine bessere Frage wäre, warum Vitamin C als eine Gefahr ihrer Mission angesehen wurde.

Wir werden angehalten zu glauben, dass die „Wunder“ der modernen Medizin, traditioneller planzlicher Medizin höhergestellt ist. Was sie nicht erwähnen ist, dass zwischen 50% und 75% der Chemotherapie.-Medikamente Inhaltsstoffe dieser „Unkräuter“ enthalten. Diese organischen Komponenten sind der Grund, warum Medikamente manchmal wirken.

Dem U.S,.Zensus tzufolge ist Krebs die zweithäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten, aber die meisten dieser Menschen strerben an den Behandlungen, nicht am Krebs.
Pharmazeutische Medikamente sind die vierthäufigste Todesursache. Die USA hat das gefährlichsten und doch teuersten medizinische System der Welt.
Es verursacht 60% aller Konkurse.

Es gibt nicht ein, sondern viele Heilmittel für Krebs. Aber sie werden alle systematisch unterdrückt, von der ACS, dem NCI und den großen Onkolgie.-Zentren. Sie haben ein zu großen Interesse am Status Quo.
R. Robert Atkins, Erfinder der Atkins-Diet.

Krebs heilen
trotz des Estabishments

Die Heilmittel, die in diesem Film zitiert werden, stellen keine Garantie für irgendeine bestimmte person oder Situation dar, aber die Chancen, ein langes, gesundes Leben mit Qualität und Würde sind größer mit jeder einzelnen dieser Methoden als mit modernen orthodoxen Therapien. Die orthodoxe, allopathische Krebs.-Medizin ist meist ein definitives Todesurteil.

Zuerst sei klargestellt, daß Krebs kein Tumorausbruch ist. Wir wissen, daß das Estabishment beides als identisch ansieht, aber es wäre eine Verschwendung, sich auch noch damit zu befassen.

Lerne Dr. Otto Warburg kennen, einer der wichtigsten unbekannten Männer, der je gelebt hat.
1931 wurde Dr. Warburg der Nobelpreis für Medizin verliehen. Seitdem wurden seine Entdecken vom medizinischen Estabishment so erfolgreich unterdrückt, dass nur alternative Forscher jemals von ihnen oder ihm lernen.

Sein Nobelpreis wurde ihm für das Finden der Ursache und Überlebensmechanismen von Krebszellen verliehen.
Danach zensierten die Medien und medizinischen Journale seine Forschungen.

Es ist unwahrscheinlich, daß Warburgs Endeckungen, welche sicgh unter den größten Errungenschaften der Menschheit befinden, Themen sind, über die du informiert wurdest.
Sie werden nicht einmal im Medizinstudium erwähnt, ausser auf höhnische und oberflächliche Art.

Dr. Warburg entdeckte dass Krebszellen nur während bei Abwesenheit von Sauerstoffaufnahme im Körper aufblühen, während gesunde Zellen Sauerstoff benötigen.
Er fand heraus, daß Sauerstoffaufnahme Krebszellen vergiftet und realisiserte, daß mutierte Krebszellen ihre Energie nicht durch aerobe Atmung, sondern aus anearoben Fermentationsprozessen aus Zucker erhalten.

Warburg bemerkte weiters, saß ein niedriger pH (übersäuerte Körper) krebsartiger ist, da ein niedriger pH einen hohen Widerstand gegen Sauerstoffabsorption bedeutet.

Menschen, die einen hohen pH (größer als 7.4) aufweisen, bekommen nie Krebs und haben immer hohe Sauerstofflevel in ihrem Blut.

Alle Krebsarten, in absolut jeder Kategorie, sterben schnell ab, wenn der Körper-pH über 8,5 hinaus geht.
Viele andere Pathogene sterben ebenso.

Krebspatienten haben generell einen pH zwischen 4 und 5 und ungefähr halb so viel Sauerstoff im Blut. Krebs ist nicht kompatibel mit einer gesunden pH-Umgebung, die voll von Sauerstoff ist.

Krebs am Herzen ist praktisch nicht existent, da der Blutfluss von den Lungen ins Herz die höchsten pH- und Sauerstoffwerte des ganzen Körpers aufweist.

Gesunde Individuen haben Blutsauerstofflevel zwischen 98 zbd 100, gemessen von einem Puls.-Oximeter, während Krebspatienten generell Werte um 60 herum aufweisen.

Sauerstoff wird bei einem Krebspatienten durch Abfall wie Kohlenmonoxid ersetzt, welches Toxizität und Sauerstoffhunger erhöht, welches wiederum die Azidität lawinenartig erhöht.

„1964 bekam einer von 214 Personen Krebs. Heute eine von 3 Frauen und einer von 2 Männern. Der entscheidene Unterschied zwischen Gesundheit und Krankheit ist der pH.
Es ist nicht ungewöhnlich für den durchschnittlichen Amerikaner einen pH zwischen 4 und 5 zu haben.“
Keiichi Morishita,“The Hidden Truth of Cancer“

Auf Basis dieser Entdeckungen entwickelte Dr. Warburg seine Theorie, daß Krebs im Grunde einen Überlebensmechanismus des Körpers darstellt.

Wenn die Sauerstoffwerte zu niedrig werden (interne Erstickung), müssen die Zellen mutieren, um durch Fermentation zu überleben, um so ganze Körperregionen vom Sterben abzuhalten.

In anderen Worten, ohne Krebs würde man schneller sterben, da er bloß ein natürlicher Abwehrmechanismus ist.

Ebenso hat man herausgefunden, und in vielen unabhängigen Studien verifiziert, daß der gesamt pH.Wert durch eine schlechte Ernährung, Schwermetalltoxizität, Pharmazeutika, emotionalem Stress, Dehydration, Krankheit, niedrigen Meersalzkonsum, Mineraliendefizite, künstliche Öle und Fette, fettarme Diäten, raffinierten Zucker und raffinierte Kohlenhydrate sauer (krebs-verursachend) wird.

Diese Studien haben bewiesen, genau wie es die eigenen Statistiken der Krebsindustrie zeigen, dass Chemotherapie und Bestrahlung die Krebszellen am Leben erhält. In einen Tumor schneiden ist die gefährlichste „Therapie“ von allen. 

Toxizität, Bestrahlung und Azidose sind die unheilige Allianz des Krebs. Es sit seit 1931 bewiesen.

Das ist der Grund, warum „präventive“ allopathische Therapien, wie radioaktive Mammographien tatsächlich Krebs verursachen.

Bestimmte alternative Therapien können mit 80-90% Heilungsraten aufwarten. Sie nutzen sichere und günstige Methoden, die den Körper unterstützen, anstatt gegen ihn zu arbeiten.

Keine dieser Methoden erfordert es, den Patienten zu vergiften oder ihn zu verstrahlen.

Keine kann von der Chemialien-Industrie patentiert, reguliert oder monopolisiert werden.

Alle effektiven Krebsheilmittel sind illegal und dürfen von keinem Arzt in den USA verschrieben werden. Produkte zu verkaufen, mit dem Ziel zu heilen ist ebenso illegal, da bisher keine Heilmittel für Krebs je „zugelassen“ wurden.
Sie werden es nie.
Selbst Studien zu zitieren ist für Produkt Hersteller illegal, selbst wenn diese vom orthodoxen medizinischen Establishment selbst durchgeführt werden. Darum sind Informationen darüber wie man Krebs heilt für sämtliche praktische Zwecke verbotenes Wissen.

Die meisten erfolgreichen Anti-Krebs Alternativthereapien beginnen mit Ernährung und Nährstofftherapie; denn letztendlich sind wir, was wir essen. Von da an variieren die verschiedenen Methoden, aber eine gemeinsame Basis ist, daß niemand der Müll aufnimmt, hoffen kann, sich von einer gesundheitlichen krise zu erholen.
Ernährung ist generell der größte Faktor für den Körper-pH: und daher auch für Sauerstoffmangel. Azidose wird weiter durch einen Mangel an kritischen Mineralien verschlimmert.

Die meisten Krebsheilmittel (nicht Behandlungen für Tumorsymptome) beinhalten, den Körper-pH in den idealen alkalinen Zustand zu bringen. In diesem ist das Blut reich an Sauerstoff. Blut gesättigt mit Sauerstoff ist für mutierte, fermentierende Krebszellen typischerweise giftig.
Für gesunde Zellen, gut versorgt mit Antiosidantien, ist Sauersoff natürlich harmlos. Auch dieser Fakt hebt die Wichtigkeit von Ernährung hervor.

Krebs Heilung Vitamin B17 (Laetril)

„Nachdem ich einen recht erfolgreichen Vortrag über Vitamin B 17 und Krebs gehalten habe, wurde auf dem Weg zurück nach San Francisco die Windschutzscheibe aus meinem Wagen geschossen. In der nächsten Nacht wurde das Glasfenster im Hintertor ausgeschossen (300 Meilen entfernt vom ersten Schuss). Die Polizei sagte: „Vielleicht versucht dir irgendjemand etwas mitzuteilen.“
Ernst T. Krebs B17 Entdecker.

Im Jahr 2007 wurden Bittermandeln als alternative Medizin aufgrund seines Gehalts an Vitamin B17 populär.

Naturkostläden stoppten den Verkauf von B17 in Form von Aprikosenkernen aufgrund von FDA Razzien im Jahr 2002.

Die FDA verbot die Aprikosenkerne und Vitamin B17-Extrakte unverhohlen, da sie als „nicht zugelassenes Medikament“ erfolgreich Krebs heilten.

Die Britische Regierung folgte schnell und tat das Gleiche im Jahr 2002.

Menschen in beiden Staaten wurden gefangen genommen und für das bloße Verkaufen von biologischen Aprikosensamen als Träger des B17 (Laetril) verklagt.

Ein negativer Bericht über Laetril (B17) veröffentlicht von dem Zentrum im letzten Juni hat einige Experimente ignoriert, die darauf hindeuten, daß die Substanz bei Krebs effektiv sein könnte…
„..es gab eine Vertuschung.“
New York Times 24.11.1977

Bittermandeln wurden später als eine Quelle dieses Vitamins entdeckt. Vitamin B17 (laetril) ist rar in modernen nährstoffarmen Lebensmitteln.

Aufgrund seiner Effektivität werden die Regulierungsbehörden Vitamin B17 nie offiziell als Vitamin und Nährstoff anerkennen.

Der Grund für die steigende Popularität von Vitamin B17 und somit Bittermandeln ist, daß Vitamin B 17 dramatische und wunderbare krebstötende Eigenschaften aufweist. Zwar kannte die Alternativmedizin seit den 1930er Jahren effektive und nicht-toxische Krebsmittel, doch dagegen sah dieses neue Vitamin wirklich wie eine Wunderwaffe aus.

Überall gab es Berichte von Krebserkrankungen, die vom bloßen täglichen Verzehr von Bittermandeln geheilt wurden.
Kurz danach gab es Mittermandelkapseln, sodass die Patienten nur eine günstige nicht toxische Kapsel am Tag einnehmen musste.
Es erging der pharmazeutischen Industrie nicht gut. Hunderte Milliarden Dollar waren kurz davor, verloren zu werden. 

Fest im B17 gebunden befindet sich eine kleine Menge an Zyasnid, die bei anderen Bestandteilen neutralisiert wird.

Wenn B17 in Kontakt mit Krebszellen kommt, läßt es die „Ladung“ Zyanid fallen und visiert speziell die Krebszellen an.

Es ist nicht bekannt, warum genau diese Reaktion stattfindet oder warum nur Krebszellen diese tödliche „Ladung“ abbekommen.

Im September 2007. während der Blütezeit der B17-Heilungen, legte die FDA sich zurecht, daß rohe Mandeln mit zwei Salmonellen Ausbrüchen innerhalb von 5 Jahren in Zusammenhang gebracht werden konnte und sämtliche Mandeln pasteurisiert werden müssen, da Mandeln prötzlich eine verhängnisvolle Gefahr für die nationale Gesundheit darstellten.

Die erforderliche Pasteurisierung führt nur zu einer signifikanten Änderung. Es neutralisiert das B17 in Bittermandeln, genauso wie die FDA es beabsichtigt hatte.
Der Bittermandelbaum, mit dem höchsten Vorkommen an B17. war schon 1995 verboten worden.

Ärzte, die Laetril verschreiben, sind aufgefordert, sich bei der FDA zu „Überwachung“ zu melden.

Latril ist Schmuggelware in den USA – zum Schutz der Bürger.

Wenn du irgendwelche mandeln in den USA siehst, die als „roh“ etikettiert sind, kannst du recht sicher sein, daß das produzierende Unternehmen lügt und unethisch handelt.

Aufgrund der FDA-Intervention sind die meisten US-Mandeln mit Propylen-Oxid pasteurisiert.
Propylen-Oxid ist ein bekanntes Karzinogen.
Es befindet sich auf der kalifornischen Liste der Chemikalien, die sowohl Krebs als auch Furchbarkeitsschäden verursachen.
(BASF-Propylen-Oxid-Anlage)

Die Mehrheit der in den USA verkauften Mandeln sind nun nicht nur ernährungsphysiologisch neutralisiert, sondern beinhalten aufgrund des chemikalischen Pasteurisationsprozesses ebenso gefährliche karzinogene Gifte.

Dies beinhaltet die meisten Mandeln, die fälschlicherweise als „biologisch“ und „roh“ vermarktet werden.

Der FDA zufolge sind Bittermandeln „giftig“ aber aus irgendeinem Grund wurden sie erst dann gefährlich, nachdem entdeckt wurde, daß sie das krebszerstörende Vitamin B17 enthalten.

Bittermandeln wurden von der Menschheit über die letzten 9000 Jahre der Geschichte ohne verifizierbare Tote oder enrsthafte Gesundheitsprobleme verzehrt.

Die FDA publizierte einen Todesfall in dem Zusammenhang mit Bittermandeln. 
Nachforschungen zeigen jedoch, dass das betroffene Kind tatsächlich durch die Chemotherapie im Krankenhaus getötet wurde.

Sowohl der Autopsie-Bericht als auch die Pressemitteilung unterschlugen bequemerweise das eine Jahr Chemotherapie.

Warnung
Wenn die B17 (Laetril) oder irgendeine andere Alternativtherapie anwendest um dein Kind zu retten, ist es besonders wichtig, vorsichtig zu sein, diese Dinge mit einem konventionellen Arzt zu diskutieren, da er Kinderschutzbehörden sagen könnte, dass due dein Kind „medizinisch vernachlässigst“
Du wurdest gewarnt.


Krebsheilung: Das Budwig-Protokoll

„Ich habe die Antwort auf Krebs, aber die amerikanischen Ärzte wollen nicht auf mich hören. Sie kommen zu mir, beobachten meine Methoden und sind beeindruckt. Dann wollen sie ein spezielles Abkommen abschließen, sodass sie es mit nach Hause nehmen können um viel Geld damit zu machen. Ich werde das nie tun, also werde ich in jedem Land abgelehnt.“
Dr.Johanna Budwig.

Dr. Johanna Budwig starb 2003 im reifen Alter von 95 aber sie sah au,s als war sie erst in ihren frühen 70ern.
Sie wurde 7 mal für den Nobelpreis in Medizin nominiert.

Budwig behandelte Krebs nicht, sondern heilte ihn. Aber heilte ihn in Patiente, die im Endstadium krank waren, selbst Patienten, die das Estabishment ihrem Schicksal überlassen hatte, die als „unbehandelbar“ angesehen wurden, und denen ein Todesurteil ausgesprochen wurde. Hier handelte es sich auch nicht um spezifische oder seltene Arten von Krebs. 

Ihre Heilmittel stärkten ihre Patienten tatsächlich und ihre Heilungsraten waren größer als 90%, die schlimmsten Fälle im Endstadium eingeschlossen. Ihre Patienten erlebten keine Nebenwirkungen.

Der erstaunlichste Aspekt wird immer noch unterdrückt. Dr. Budwigs Superwaffe gegen Krebs war üblicher Quark-Käse und Leinsamen (Omega-3)Öl.

Diese einfach Mischung kombiniert mit der Budwig Diät bringt Sauerstoff tief in das Gewebe, während es gleichzeitig den Körper von Oxidationsschäden schützt.

Jedes Lebensmittel, dass reich an essentiellen Schwefel-Proteinen ist, kann für den Quark-Käse ersetzt werden, wie zum Beispiel biologischer (ungesüßter) Joghurt oder einfacher Hüttenkäse.

Budwigs erstaunlich einfach oxidierende Mischung von Omega-3 und Schwefelproteinen wurde in Kombination mit einer der einfachsten Anti-Krebs-Diäten angewendet.
Ihr Ernährungsprotokoll hob nährende Fette hervor.

Dr. Johanna Budwig realisierte, genauso wie vorher Dr,. Otto Warburg, daß das Geheimnis hinter der Krebsheilung der lebensspendende Atem Gottes ist – Sauerstoff.

Eigentlich ist es nicht so einfach, aber es ist nahezu so einfach.

Der wirkliche Trick besteht darin, Sauerstoff wieder tief in das Gewebe zu bekommen, und die zellen wieder darauf zu trainieren, es aufzunehmen. Dr. Budwig fand einen einfachen und cleveren Weg, ihre Patienten mit Sauerstoff zu versorgen, schneller und besser als andere Methoden es können.

Dr. Budwig entdeckte, daß selbst sogenannte gesunde (fettarme/fettfreie) Ernährugnsformen ein großer Teil des Krebsproblems waren.

Ihre Kur eliminiert alle schädigenden (überlicherweise ärztlich empfohlenen) künstlichen Fette und Lebensmittel, die zellulären Sauerstoffmangel verursachen vom Ernährungsplan und ersetzt sie mit naturbelassenen heilenden Lebensmitteln und lebensrettenden essentiellen Fettsäuren.

Zusammen mit der Ernährung hebt das Budwig-Protokoll die Vorteile von Sonnenlicht, natürliche Quelle des Anti-Krebs Vitamins D3, Stressreduktion und Auseinandersetzen mit traumatischen Emotionen hervor. 

Ohne diese Fettsäuren können Atmungsenzyme nicht funtionieren und die Person erstickt, selbst wenn ihr sauerstoffreiche Luft verabreicht wird.
Ein Defizit in diesen mehrfach ungesättigten Fettsäuren beinträchtigt viele vitale Funktionen. Zuerst verringert es die Bereitstellung von verfügbarem Sauerstoff. Wir können nicht ohne Luft und Essen überleben; noch können wir ohne diese Fettsäuren überleben. Das wurde schon vor langer Zeit bewiesen.
Dr. Johanna Budwig.

Das Budwig-Protokoll: Abschließende Anmerkungen
Es gibt 2 Stufen des Budwig-Protokolls. Die erste ist ein naturbelassenes heilmittel, der Mix von etwas, dass große Mengen an Schwefel-Proteinen enthält sowie Leinsamenöl um Omega-3 Fettsäuren bereitzustellen.
Fischöl (Omega-3) wird aufgrund des Kontaminierungsrisikos und der Tatsache, daß der Körper exakt die richtigen Mengen an Omega-3 von Leinsamenöl synthetisiert um das richtige Gleichgewicht zwischen Omgega-3 und Omega-6 zu schaffen, vermieden.
Die andere Stufe des Budwig-Protokoll ist die spezielle Diät, die gesunde Lebensmittel und Fette hervorhebt. Dramatische -Ergebnisse werden für gewöhnlich innerhalb der ersten 90 Tage gesehen. Patienten sollten die Kur für 6 Monate weiterführen, unabhängig von einem Mangel an Symptomen.
Die Kraft des Sonnenlichts (Vitamin D3) Krebs zu besiegen, kann nicht übertrieben werden.

Krebsheilung: Die Hoxsey-Kur

Manche Dinge ändern sich nie.
Regierungsbeamte sind schlimm wie der Tod und die Steuern.

Dr. Hoxsey Anti Krebs Kur wurde vom naturheilkundlichen Arzt Harry Hoxsey erfunden.

Sie wurde Patienten unabhängig von ihrer Zahlungsfähigkeit verabreicht, genauso wie andere Alternativen.

Es wird gesagt, daß er öfter als jeder andere Arzt in der Geschichte aufgrund von „Quacksalberei“ verhaftet wurde.

Die Juries zwei verschiedener Gerichtsverfahren sprachen ihn frei von ärztlichem Betrug: auf der Basis des Befundes überwältigender Evidenz, daß seine Methoden sowohl sichere als auch höchst effektive heilmittel gegen Krebs waren. 

Keiner von Hoxsey´s 10000+ Patienten war gewillt, gegen ihn auszusagen.

Der Bezirksanwalt von Dallas Country, der Hoxsey mehr als 100 mal verhaftete, suchte ihn schlussendlich auf, um seinen krebskranken Bruder heilen zu lassen.

Die FDA belästigte Hoxsey nie wieder.

Die AMA lehnte es ab, Hoxsey´s Therapie auf Sicherheit und Wirksamkeit zu untersuchen, aus Angst dass dies Hoxsey´s Werk „legetimieren“ würde.

Wirkliche Wissenschaft hat keine Angst vor Nachforschungen.

Die AMA bot Hoxsey an, seine Formel zu kaufen. Hoxsey bejahte unter der Bedingung, daß kein Patient je abgelehnt werden dürfte, unabhängig ob er fähig ist, zu bezahlen. Die AMA lehnte dies ab. Daraufhin begannen die heftigen Angriffe mittels medienbasierter Schmierkampagnen betreffend Hoxsey´s „Quacksalberei“. Es gab sogar Versuche, ihn von Scharfschützen umbringen zu lassen. 

Schlußendlich wurde die Hoxsey Heilmethode in den USA gebannt. Hoxsey-Praktizierende gingen 1963 nach Mexiko, um der Einmischung durch die USA zu entgehen.

Horden von Amerikanern mit Krebs im Endstadium pilgern über die Grenze nach Mexiko um gesundheitliche Freiheit und Hoxsey´s Therapie zu bekommen.

Die Hoxsey-Behandlung hat eine durchschnittliche Erfolgsrate von 80%, aber natürlich sibnd die Universitäten aufgrund des offiziellen Verbot furch die FDA zu geängstigt, offizielle Studien durchzuführen.

Die Hoxsey-Kur: Abschließende Bemerkungen

Die H0xsey Kur arbeitet mit Entgiftung und baut das Immunsystem wie ein kraftvolles Nahrungsergänzungsmittel wieder auf. Es wird mit einer speziellen Diät kombiniert.
Ironischerweise versagte diese Kur bei Hoxsey selbst, sodass er sich mit seinem krebs am Ende an die orthodoxe Medizin wandte. Innterhalb von 7 Jahren war er tot. Er starb an Lebervergiftung durch die Chemotherapie, aber als letzte Beleidigung wurde er als Krebstoter diagnostiziert.
Hoxsey-Formel für innere Anwendung
Kalium Jodid (150g)
Süssholz, Erlenholz, Kreuzdorn, Rotklee (20mg)
Klettenwurzel, Stillingia.Wurzel, Berberitze, Kermesbeere (10mg)
Cascara Sagrade, Geldholz (5mg)

Diese Lebensmittel werden vermieden: Tomaten,  Essig, Schweinefleich, Alkohol, Kochsalz, Zucker und Weißmehl.

Krebsheilmittel: Vitamin C

In den frühen Tagen der chiropraktischen Therapie führte die American Medical Association (AMA) eine grausame Kampagne gegen das Vitamin C an.
Chiropraktiker bestanden darauf, daß Vitamin C das Immunsystem unterstützt und zu weniger Krankheiten führte.

Dem entgegengesetzt wurde eine AMA-Schmierkampagne gegen chiropraktische Therapie und Vitamine.

Nach FDA-Regulierungen ist Vitamin C für Krebspatienten immer noch nicht „zugelassen“ (verboten), da es „Sicherheitsbedenken“ gibt.

Albert Szent.-Gyorgyi entdeckte Vitamin C und gewann den Nobelpreis im Jahr 1937

Später berichtete er, daß die AMA wiederholt versucht hatte, sein Forschungsinstitut abzuschalten.

Der zweifache Nobelpreisträger und Biochemiker Linus Pauling führte erstmalig Pionier-Forschung betreffend der Verbindung von Vitamin C und Krebs durch.

Linus Pauling empfahl Krebspatienten im Endstadium 10g Vitamin C pro Tag zu nehmen, was die dürftige „empfohlene Tagesmenge“ (RDA) der FDA um das 220-fache übersteigt.

Linus Pauling arbeitet mit dem schottischen Arzt Dr. Ewan Cameron, der gewillt war, seine Theorien zu überprüfen, mit der Prämisse, daß Vitamin C zumindes nicht schaden würde, falls es nicht positiv wirkt.

Von 1971 bis 1979 behandelte Dr. Cameron 750 Patienten. Die meisten dieser Patienten waren von der Mainstream.-Medizin schon als „krank im Endstadium“ beiseite geschoben worden.

Sie stellten fest, dass alle ihre Patienten viel länger lebten als erwartet, befreit waren von Schmerz und sich einige nur mit Vitamin C Therapie komplett erholten.
Eine andere Studie in einem einzelnen Krankenhaus kam zu dem Ergebnis, daß Patienten, die mit Ascorbinsäure (Vitamin C) behandelt wurden, durchschnittlich 4 mal länger lebten, weährend sie exakt die gleichen orthodoxen Behandlungen erhielten.

JAMA
Medizinische Journale zensierten die Forschungen von Paunling und Cameron sofort. also schrieben sie das Buch
„Cancer and Vitamin C“

Das Establishment und die Massenmedien haben alles in ihrer Macht stehen getan, um die Entdeckungen über Ernährung und Nahrunsergänzung zu unterdrücken.
Diese Entdeckungen gefährden die Krankheitspflege und Symptombewältigungsindustrie.

Man nehme zum Beispiel das routinemäßige Verhalten der Mayo.-Klinik
„Nutrition and healthy eating“

Vitamin C-Therapie: Abschließende Anmerkungen
Der Vitamin C-Pionier Linus Pauling hielt seinen eigenen Krebs 20 Jahre nur mit Vitamin C in Remission.
Ironischerweise begann er in den 90er Jahren orthodoxe Bestrahlungstherapie durchzuführen. Sie brachte in 1994 um im Alter von 93 Jahren.

Krebs-Heilmittel: Essiac-Tee

Rene Caissee war eine kanadische Krankenschwester, die inm Jahr 1922 eine Kräuterformel entdeckte, die dramatische Anti-Krebseigenschaften aufzuweisen schien.

Ihre Formel war ein altertümliches Heilmittel der amerikanischen Indianer, die sei den Leuten komplett kostenlos verabreichte. Sie benannte die Formel Essiac (es-ie-ak) ihr eigener Name rückwärts ausgesprochen.

Essiac Kräutertee beinhaltet Klettenwurzel, innere Rinde der glatten Ulme, kleiner Sauerampfer und indianische Rhabarberwurzel.

Der Krieb mit dem medizinischen Estabishment begann unmittelbar nachdem Krankenschwester Caisse eine Klinik eröffnete.

Die Abteilung für nationele Gesundheit und Fürsorge in Ottawa schickte Leute nach ihr um sie zu verhaften, da sie ohne Lizenz praktizierte, aber die in den Fall involvierten Ärzte lehnten ab, zu kooperieren.

Die angesehenen Ärzte mit denen sie arbeitete (darunter Dr. Charles Brusch aus Cambridge, Mass) brachten ihr ebenso Glaubwürdigkeit entgegen.

Jene, die in den Versuchen involviert waren, Rene Caisse zu verhaften, arrangierten eine Studie, um Essiac an Mäusen zu testen, um so öffentlich ihre Arbeit zu diskreditieren. 

Die mit Essiac behandelten Mäuse überlebten länger als sie je mit einer anderen Krebsbehandlung getan hatten.

Im Jahr 1938 ging Rene Caisse vor die kanadische medizinische Legislative mit der Absicht, Essiac legalisieren zu lassen. Sie verlor um 3 Stimmen, nachdem eine große Menge ihrer Beweise willkürlich abgelehnt wurden.

Das kanadische medizinische Establishment behauptete, daß all ihre geheilten Patienten vorher aufgrund irgend eines Zufalls eine falsche Diagnose gestellt bekommen hatten.

Nach einem Nervenzusammenbruch entschied sich Caisse dazu, ihre eigenen Kräuter zu mahlen und den Menschen von ihrem eigenen keller aus zu helfen, mit vollem Risiko, verhaftet zu werden.

In der Zwischenzeit verklagten kanadische Patienten das medizinische Establishment, ihr Menschenrecht auf die Behandlung ihrer Wahl einfordernd.

Krankenschwester Caisse fuhr bis zu ihrem Tod im Alter von 90Jahren im Jahr 1978 fort, kostenlose Behandlungen von ihrem Keller aus zur Verfügung zu stellen. 

Essiac-Tee: Abschließende Anmerkungen
Essiac-Tee ist im Grunde kein Tee. Es ist eine Gruppe von Kräutern, die getrocknet, zermahlen und dann in Wasser gekocht werden. Nach dem Kochen wird die Mixtur mindestens für 12 Stunden stehen gelassen, ohne Inhaltsstoffe zu entfernen oder abzusieben. Schlussendlich wird die Mixtur abgesiebt und für innere Anwendung aufgewärmt.
Vermeide Plastik und Aluminium, wärhend due den Tee vorbereitetest oder lagerst. Bei grüner Schimmelbildung den Tee wegkippen. Einwirung von Sonnenlicht schwächt den therapeutischen Wert. Frier den Tee nicht ein.
Es gibt keine „offizielle“! Essiac-Ernährung, aber die Macher dieser Dokumentation empfehlen eindrichlich die Budwig-Diät.
Die Budwig-Diät war zu lang, um sie in diesem Film einzubeziehen, aber mehr Information können unter HealthWyze.org (engl.) oder Oel-Eiweiß-Kost.de (deutsch) gefunden werden. Das Budwig Protokoll un der Essiac Tee können sicher zusammen verwendet werden und sollten es wahrscheinlich auch.

Krebsheilmittel: Gerson-Therapie

Dr. Max Gerson wurde in Wongrowitz, Deutschland im Jahr 1881 geboren. Er entwickelte eine Ernährung, die Kopfschmerzen verhindern sollte.

Ungewollt heilte seine Ernährungsform einen seiner Patienten von Haut-Tuberkulose. Er fuhr fort, Ernährung und medizinische Therapien zu studieren und heilte nur mit Lebensmitteln mehrere Menschen von Haut-Tuberkulose.

In einem kontrollierten Versuch am Universitätskrankenhaus München, erholten sich 446 von 450 (99,,%) Haut-Tuberkulose Patienten, die mit der Gerson-Therapie behandelt wurden, komplett.
Kurz darauf freundete er sich mit Nobelpreisträger Dr. Albert Schweitzer an, nachdem er die Lungentuberkulose seiner Frau geheilt hatte.
Alle Mainstream-Behandlungen hatten versagt.

Dr. Gerson floh im Jahr 1936 von Deutschland in die USA, als die Nationalsozialisten begannen, Juden zu verhaften.

1938 erwarb Gerson in New York City die Lizenz, Medizin zu praktizieren.

Er heilte hunderte Patienten von Krebs. Die meisten seiner Patienten waren schon von der Mainstream-Medizin als hoffnungslose Fälle abgestempelt worden. („Endstadium“)

1958 veröffentliche Gerson das Buch „Eine Krebstherapie: 50 Fälle“ worin seine Theorien, Behandlungen und Ergebnisse detailliert dargelegt wurden.

Die Gerson Behandlungsplan ist weniger agressiv und schwieriger, als die meisten erfolgreichen Anti-Krebstherapien, da ausschließlich nahrungsbasierte Thereapie angewendet wird. Es ist schwierig, statistische Informationen über seine Erflgsraten zu finden, aber Patienten im Endstadium haben angeblich eine 50% Heilungsrate. Er hatte Recht mit seiner Vorhersage, daß eine vergiftete Umwelt in Kombination mit einer nährstoffarmen und tosichen Ernährung zur Ausbreitung von Krebs und anseren chronischen Erkrankungen führen wird.

Gerson-Therapie: Abschließende Bemerkungen
Der Ernährungsplan beinhaltete ausschließlich biologisch angebaute Früchte und Gemüse
frischen rohen Saft (250ml, jede Stunde 31 mal am Tag
3 vegetarische Mahlzeiten
Kalium, Bitamin B12 und Vitamin C als Nahrunsergänzung.
Die Menge an Kalium B12 und Vitamin C, die verabreicht wird, hängt vom Patienten, Art und Fortschritt des Krebs ab. Die Ratios werden im buch „Healing the Gerson Way“ von Gerson´s Tochter Cherlote Gerson, erklärt. Das Gerson Institut kann ebenso für mehr Information kontaktiert werden (gerson.org=
In den sehr fortgeschrittenen Fällen werden Kaffee und Kamilleneinläufe verwendet, die anscheinend einen überraschen verjüngenden Effekt bei Krebspatienten haben.

Krebsheilung: Sauerstoff/Ozon-Therapie

Seit den Entdeckungen von Dr. Otto Warburg, die Ursache des Krebs mit einem Mangel an Sauerstoff in Verbindung zu bringen, wurden Methoden die die Sauerstoffanreicherung erhöhen, intensiv studiert.
(u.a.flüssiges Chlorphyll)

Ozontherapie wird nun in Deutschland für eine Vielzahl an Konditionen wie Krebs, Herzinfarkt, Exzeme, Wundbrand und Herpes als eine verbreitete, akzeptierte Behandlungsart angesehen.

Doch in den USA hält Rockefeller´s American Cancer Society (Anmerikanische Krebsgesellschaft) daran fest, daß Ozon ungetestet ist und daher bei Krebspatienten nicht angewendet werden darf.

1993 haben sie diese Position angenommen und seitdem nichts daran geändert. Trotz Forschungen, die die Effizienz von Ozon demonstriert haben.

Sauerstoff/Ozon-Therapie: Abschließende Anmerkungen
Krebspatienten mit terminalem Krebs können einen Wasserstoffperoxid.Tropfinsusion durch einen Heilpraktiker oder alternativ arbeitenden Arzt bekommen.
In weniger akuten Fällen können Patienten kleine Mengen (3%) von lebensmittelechten Wasserstofferperoxid mehrere Male täglich in Kombination mit anderen alternativen Heilmitteln einnehmen.
Ozongeneratoren können ebenfalls dabei helfen, die Sauerstoffkonzentration in den Lungen zu erhöhen.

„Der Herr hat die Medizin aus der Erde erschaffen, und jener, der weise ist, wird diese nicht verabscheuen.“
Ecclesiastes 38:4 Die Bibel

„…und die Frucht soll daher als Lebenmittel dienen, und das Blatt daher zum Heilen“
Ezekiel 47:12, Die Bibel

http://www.youtube.com/watch?v=k0vubZcmFsM&list=FL1QpNm8fmEL1BQjNJ3upyPw&index=1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s