Pharmaunternehmen als börsennotierte Unternehmen?

Franki R.

Eigentlich sollte heute jeder ein wenig umdenken. Pharmafirmen sind alle börsennotierte Unternehmen und stehen im Dienste der Aktionäre und nicht im Dienste der Kunden – den Kranken!!!

Eid des Hippokrates heute ersetzt durch die Genfer Deklaration des Weltärztebundes

Die Genfer Deklaration oder das Genfer Gelöbnis lautet:
Bei meiner Aufnahme in den ärztlichen Berufsstand gelobe ich feierlich:
mein Leben in den Dienst der Menschlichkeit zu stellen.
Ich werde meinen Lehrern die schuldige Achtung und Dankbarkeit erweisen.
Ich werde meinen Beruf mit Gewissenhaftigkeit und Würde ausüben.

Die Gesundheit meines Patienten soll oberstes Gebot meines Handelns sein.

Ich werde alle mir anvertrauten Geheimnisse auch über den Tod des Patienten hinaus wahren.
Ich werde mit allen meinen Kräften die Ehre und die edle Überlieferung des ärztlichen Berufes aufrechterhalten.
Meine Kolleginnen und Kollegen sollen meine Schwestern und Brüder sein.
Ich werde mich in meinen ärztlichen Pflichten meinem Patienten gegenüber nicht beeinflussen lassen durch Alter, Krankheit oder Behinderung, Konfession, ethnische Herkunft, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, politische Zugehörigkeit, Rasse, sexuelle Orientierung oder soziale Stellung.

Ich werde jedem Menschenleben von seinem Beginn an Ehrfurcht entgegenbringen und
selbst unter Bedrohung meine ärztliche Kunst nicht in Widerspruch zu den Geboten der Menschlichkeit anwenden.

Dies alles verspreche ich feierlich und frei auf meine Ehre.

Wie verhält sich dieser Gelöbnis

zu den angewandten Therapien? Chemotherapie, Interferrontherapie usw.
der Verschreibung von Medikamenten, deren Zulassung auf erkauften Studien basiert?
http://naturheilt.com/blog/geschaeft-mit-wertlosen-studien/
Und auch vor erfundenen Arzneimittelstudien schreckt man nicht zurück. Laut Becker-Brüser (Arzt und Apotheker), sind bis zu 90 Prozent der Studien in irgendeiner Form manipuliert.

Dazu will ich einiges aus meiner Beobachtung berichten.
Erkrankt man an einer schweren Krankheit, wird man mit objektiver Aufklärung komplett allein gelassen. Man wird mehr oder weniger in eine Schiene getrieben, die der Pharma dient. Ich blieb stark, ich wehrte mich gegen die Angriffe der Schulmedizin eine für mich nach Naturgesetzen tödliche Therapie zu machen, und versuchte dies mit alternativen Methoden. Mit der Erkenntnis, ich lebe heute noch und es sind jetzt knapp 30 Jahre, während diejenigen die sich überreden ließen,> „das ist die einzige Möglichkeit, oder Sie sterben!!“ „Wenn Sie diese Therapie nicht machen, brauchen Sie gar nicht mehr zu uns kommen“ usw  <, heute alle nicht mehr am Leben sind.

Ich bin heute noch meinen Kindern dankbar, daß sie mich, in meinem Weg unterstützt haben, mich nach alternative Therapien behandeln zu lassen.

Zu meiner Beobachtung möchte ich noch erwähnen. Warum werden die Alternativen Methoden von der Schulmedizin so herablassend behandelt? Sogar verfolgt!! Gibt es vielleicht einen Auftrag dafür?

Jedenfalls haben Zelltherapeuten schon die Erklärung dafür gegeben.
So wie Dr. Kermer in seinem äußerst interessanten Interview eben dies erklärt.
Warum werden Ärzte, die kritisch denken, damit bedroht, daß sie ihre Arzttätigkeit nicht weiter ausüben können, bedroht? Nur weil diese das Beste für den Patienten haben wollen?.

Sehen wir es einmal von der Seite. 
Wieviele Menschen sterben während der Therapie, aber dann durch die Gifte an einem kompletten Organversagen und nicht an der schweren Krankheit.

Wie ist die Lebensqualität derer und was hat es mit den Statistiken der Überlebensrate zu tun.

Diese werden meiner Meinung nach als Werbeslogan eingesetzt, jedoch 5 Jahres Überlebensrate hat ein Mensch auch erreicht, wenn er nach 5 Jahren und 2 Tagen stirbt, bettlägrig an diversen Maschinen angehängt.

Es werden Naturmittel, die seit über 4000 Jahren den Menschen geholfen haben in Frage gestellt, sogar verfolgt man deren Nutzung. Man will per Gesetz nur noch die pharmazeutischen Produkte zulassen.

Das muss ja alles seinen Grund haben – hat die Pharma die Rolle der chemischen Kriegsführung übernommen? – und setzt auf Bevölkerungsreduktion?

Jedenfalls, der Mensch gehört zu Lebewesen, und somit zu den Naturgesetzen. Diese Naturwissenschaft ist logisch, wie es eben in der Mathematik heißt 1+1=2
Jeder Mensch gleicht nicht dem anderen. So braucht jeder Mensch eine andere Therapie als der Andere. Also haben aus dieser Weise heraus schon Medikamente, die Mann. Frau, Kind oder Greis verschrieben werden ausgedient. Denn dann müsste man für Mann, Frau, Kind oder Greis eigene Medikamente herstellen. Das kostet aber zuviel.

So kann man lesen
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/tod-durch-medikamente-ia.html

3 Mio Tote durch Arzneimittel in den USA der letzten 27 Jahre. Also mehr Arzneimittel Tote als im Strassenverkehr.
es werden vom Schmerzpatient zum Dialysepatient

David P-Phillips, Uni San Diego sagt, daß die Neben und Wechselwirkungen von Medikamenten mit Todesfolge von 1983 bis 2004 um 360% gestiegen ist. Dabei wurden aber alle Wechselwirkungen mit Drogen und Alkohol nicht mitgezählt.

(Zentrum der Gesundheit) – Innerhalb der letzen 27 Jahre gab es keinen einzigen Todesfall durch Nahrungsergänzungsmittel – obwohl die offiziellen Gesundheitsexperten und die Medien in regelmässigen Abständen vor ihnen warnen. Stattdessen gab es – allein in den USA – drei Millionen Tote aufgrund von verschreibungspflichtigen Medikamenten. Wohlgemerkt, aufgrund von Medikamenten, die vorschriftsmässig in wissenschaftlichen Studien geprüft und ordnungsgemäss zugelassen wurden. Aufgrund von Medikamenten, vor denen niemand (offiziell) warnt.

und
http://naturheilt.com/blog/geschaeft-mit-wertlosen-studien/
http://www.naturheilt.com/medikamentenskandal/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s